Aktuelle Lottozahlen

April 2008 Archives

Wieviel kann man beim Lotto gewinnen? - Höchster Lotto Jackpot

Der höchste jemals ausgezahlte Gewinn für ein einzelnes Gewinnlos betrug über 23 Millionen Euro und wurde im Mai 2005 ausbezahlt. Der Lotto Jackpot wuchs über mehrere Wochen an, da niemand einen 6er mit Superzahl tippte. Als dann der Lotto Jackpot geknackt wurde, gab es lediglich dieses eine Los, das alle sechs richtigen Zahlen samt richtiger Superzahl aufwies.

Ganz anders erging es dagegen im Mai 1999. Der Jackpot in Höhe von rund 1,8 Millionen Euro wurde unter nicht weniger als 9 (!) Gewinnern aufgeteilt, die alle die richtigen Zahlen für die höchste Gewinnklasse beim Lotto getippt hatten. Aus dem Traum vom Millionenjackpot wurde also im zweiten Fall nichts.

Bei anderen Spielen wie etwa dem Spiel 77 ist die Wahrscheinlichkeit eines so hohen Jackpots sehr gering, da die Gewinnwahrscheinlichkeit für das Erreichen der Gewinnklasse I wesentlich höher ist.

Von Lotto King am 22.04.2008 | Lotto FAQ

Müssen Lotto Gewinne versteuert werden? - Steuer auf Lottogewinne

Die Frage nach der Versteuerung von Lottogewinnen wird immer wieder gestellt und doch ist sie so einfach zu beantworten. Die Gesetze in Deutschland sagen eindeutig, dass die Gewinne beim Lotto nicht versteuert werden müssen. Ein Lottogewinn geht also - egal in welcher Höhe - netto auf das Konto ein.

Allerdings gilt dies nicht mehr für Kapitalerträge, die durch die beim Lotto spielen gewonnen Beträge erzielt werden. D.h. wenn Sie Zinsen oder Aktiengewinne erzielen und das ursprünglich angelegte Geld aus dem Lottogewinn stammt, müssen diese gemäß den Gesetzen für Kapitalerträge versteuert werden.

Von Lotto King am 22.04.2008 | Lotto FAQ

Häufige Gewinnzahlen - Chancen Lottogewinn und Auszahlung erhöhen

Bei der Ziehung der Lottozahlen gilt immer: Die Wahrscheinlichkeit für eine bestimmte Lottozahl, gezogen zu werden, ist für jede Zahl gleich. Jede Kugel ist gleich groß, gleich schwer und aus demselben Material. Eine Manipulation ist somit ausgeschlossen

Dennoch hat es seit Anbeginn der Ziehung der Lottozahlen unterschiedliche Häufigkeiten gegeben, mit denen einzelne Zahlen gezogen worden. Das heißt jedoch nicht, dass die häufig gezogenen Zahlen in Zukunft seltener vorkommen, um statische "Gerechtigkeit" zu erzeugen. Ebenso ist darauf nicht abzuleiten, dass bislang häufig gezogene Zahlen auch bei weiteren Ziehungen öfter gezogen werden als andere. Dasselbe gilt für bestimmte Zahlenkombinationen.

Allerdings können Sie Ihre Lottogewinn Chancen erhöhen, indem Sie auf Zahlen tippen, die von den übrigen Tippern eher selten getippt werden. Somit steigen zwar nicht die Chancen, eine bestimmte Gewinnklasse zu erreichen, allerdings müssen Sie Ihren Gewinn dann nicht mit sovielen anderen Spielern teilen.

Von Lotto King am 22.04.2008 | Lotto FAQ

Was ist meine Gewinnzahl beim Spiel 77 / Super 6 - Teilnahmebedingungen für Lottospieler

Ein kleiner Bereich des Lottoscheins ist für die Spiele Super 6 und Spiel 77 reserviert. Die 7-stellige Gewinnzahl dient als Grundlage, ob man bei diesen Spielen gewinnt. Beim Spiel 77 ist die ganze Zahl mit allen 7 Stellen maßgeblich, bei der Super 6 hingegen nur die letzten sechs Ziffern. Durch ein Ankreuzen des Feldes über die Teilnahme an einem der beiden Spiele entscheidet man, ob man sein Glück versuchen will.

Es bleibt dem Lottospieler / der Lottospielerin überlassen, ob diese Felder angekreuzt werden. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend und beeinflusst nicht die Chancen auf einen Lottogewinn bzw. die Auszahlungsstruktur, falls man eine der Gewinnklassen erreicht.

Allerdings kann man nicht Spiel 77 oder Super 6 spielen, ohne am Gewinnspiel 6 aus 49 teilzunehmen. Mindestens eines der 12 vorhandenen Spielfelder bei der Lotterie 6 aus 49 muss gültig ausgefüllt werden.

Von Lotto King am 22.04.2008 | Lotto FAQ

Was kostet das Lottospielen? - Kosten für Lotto Normalschein / Lottoschein

Der Normalschein beim Lottospielen kostet beim Spielen einmalig 50 Cent. Pro angekreuztes Spielfeld beim Spiel 6 aus 49 kommen 75 Cent hinzu. Füllt man also alle 12 Felder der Größe 7x7 aus, ergibt dies Kosten von 9,00 Euro.

Die Teilnahme am Spiel 77 kostet 1,50 Euro, bei der Super 6 sind 1,25 Euro fällig. Die Teilnahme ist optional, d.h. sie können auch auf das Spielen von einem oder beiden dieser Zusatzspiele verzichten. Einen Einfluss auf die Gültigkeit der Teilnahme beim Spiel 6 aus 49 hat dies nicht.

Minimaleinsatz sind also 0,50 Euro (Spielschein) + 0,75 Euro (1 Spielfeld 6 aus 49) = 1,25 Euro, falls Sie nur ein einziges Spielfeld bei der 6 aus 49 Lotterie ankreuzen. Zwar ist dies nicht unbedingt zu empfehlen, da die Kosten für den Lotto Normalschein (sozusagen Gebühren) hier satte 40% des Einsatzes betragen, allerdings können Sie auch mit nur einem einzigen ausgefüllten Spielfeld den Lotto Jackpot knacken.

Wer den Lottoschein komplett ausfüllt, für den sind maximal 0,50 Euro (Spielschein) + 9,00 Euro (6 aus 49) + 1,50 Euro (Spiel 77) + 1,25 Euro (Super 6) = 12,25 Euro Spieleinsatz pro Lotto Normalschein möglich. Die Kosten für den Lottoschein betragen hier gerade nicht einmal 5%.

Von Lotto King am 22.04.2008 | Lotto FAQ

Wahrscheinlichkeit Gewinn beim Spiel 77 / Super 6 - Wie groß sind die Chancen zu gewinnen?

Bei den Spielen "Spiel 77" und "Super 6" ist die Berechnung der Wahrscheinichkeit eines Gewinns pro einzelner Gewinnklasse sehr leicht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die letzte Ziffer der 7-stelligen Gewinnzahl beim Spiel 77 mit der gezogenen Zahl übereinstimmt, liegt bei 10 Prozent. Mit jeder weiteren Ziffer muss ein Faktor von 0,1 auf die Gewinnwahrscheinlichkeit hinzumultipliziert werden.

Somit liegt die Wahrscheinlichkeit, die höchste Gewinnklasse abzuräumen bei 1 : 10.000.000

Die Berechnung der Gewinnwahrscheinlichkeiten bei der Super 6 erfolgt genauso wie beim Spiel 77. In der höchsten Gewinnklasse landet man also mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 : 1.000.000

Von Lotto King am 22.04.2008 | Lotto FAQ
Seite 1 von 2

© Team aktuelle-lottozahlen-online.de | Impressum